Vita

 

Prof. Robson Bocão stammt aus Recife im Nordosten Brasiliens und lebt Capoeira Angola.
Seit 1983 spielt er Capoeira. Er vermittelt diese Kampkunst mit  sehr viel Geduld und lehrt alles was sie ausmacht – Bewegungen, Musik, und ihre Geschichte. Seit er Capoeira Lehrer wurde, träumte er von seiner eignen Akademie und verwirklichte diesen Traum in Hamburg. Sein Unterricht ist sehr abwechslungsreich. Auch heute lernt er für sich und seine Schüler immer noch gerne dazu.

Bei Mestre Sapo hat Prof. Robson Bocão lange  trainiert und gelernt. Er hatte damals bereits seine eigene Akademie in Olinda. Dort wurde die Capoeira gelebt, trainiert und gelehrt. Im Jahr 1993 schickte Mestre Sapo zwei Trainer seiner Gruppe Capoeira Angola Mãe nach Europa. Bocão und Marquinho machten sich auf den Weg, mit Hamburg als Ziel. Später ging Marquinho nach Italien, Bocão blieb in Hamburg und so führten sie die Arbeit ihres Meisters weiter, bis sie Mestre João Grande kennen lernten.

Mestre João Grande ist ein direkter Schüler von Mestre Pastinha und trägt dieses Erbe seit über 50 Jahren mit Würde. Er leitet die  Akademie Capoeira Angola Center in New York / Manhattan und hat Filialen in der ganzen Welt. www.joaogrande.org/
Die Capoeira von Mestre João Grande machte einen starken Eindruck auf Prof. Robson Bocão und er entschied sich, diese zu erlernen und zu lehren und wurde ein Teil des Angola Centers von Mestre João Grande.