Centro Cultural Alabê

Centro Cultural Alabê, Kieler Straße 368 a, 22525 Hamburg

Professor Robson Bocao

Professor Robson Bocao

Das Centro Cultural Alabê wurde am 10. Jan. 2004 von Prof. Robson Bocão und seiner Frau, Moranguinho (Gabriela) gegründet. Hier findet das Capoeira-Training für Erwachsene und Kinder, das Ritual der Roda  und der Yogaunterricht für Erwachsene und Kinder statt. Regelmäßig veranstalten wir internationale Treffen um einen Einblick in die unterschiedlichen Ausdrucksformen der Capoeira Angola zu vermitteln.

Mit der Gründung des Centro Cultural Alabê hat Prof. Robson Bocão einen Ort geschaffen, an dem sich die Energie der Capoeira frei entfalten und von dort nach Außen getragen werden kann. Damit ist es ihm gelungen, einen Teil brasilianischer Kultur nach Deutschland zu bringen. Die Schule gleicht einer Academia in Brasilien. Sie empfängt jeden mit einer Atmosphäre positiver Energie. Der ganze Raum, mit Bildern alter Meister und Capoeiraspieler, spiegelt den lebendigen Geist der Capoeira Angola wider.

In diesem Sinne – ”Axé pra Capoeira!”

Probetraining
Unabhängig vom Alter können alle Menschen Capoeira lernen, vorausgesetzt, es ist Lust zum stetigem Training gegeben. Ein Probetraining für Anfänger ist gratis. Bitte mit sauberen Turn-
schuhen, lange Hose und T-Shirt kommen.
roda-pastinha1

Unsere Räumlichkeiten können tagsüber und an den Wochenenden auch angemietet werden. Yogamatten und Kissen sind vorhanden.
Fragen Sie gerne nach.